Mediendatenbank

5. Verwaltung und Verwaltungsorgane // 5.1 Kreis Stormarn // 5.1.1 Allgemeines, Finanzlage

Kreis Stormarn gibt in diesem Jahr 8,1 Millionen Mark Schulbaubeihilfen

Signatur

V 100 / 47273

Datierung

29. Oktober 1972

Name/ Fotograf/ Druckerei/ Seite

Seite: 3

Provenienz

Lübecker Nachrichten

Enthält/Darin

Finanzausschussvorsitzender Heinrich Rickert (CDU) erläutert dem Kreistag den zweiten Nachtrag zum Haushalt für 1972, der von Herbert Breede (SPD) als solide geführt bezeichnet wird. Die Einnahmen steigen, wobei die Landesschlüsselzuweisung weniger werden. Als Schwerpunkte werden Mittel für den Straßenbau, Sozialaufgaben und Schulbau bereitgestellt und der Verlust der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein wird mit 400000 DM aufgefangen. Herbert Breede sieht die Darlehenaufnahme als vertretbar an. Der Kreistag genehmigt unter Vorsitz von Kreispräsident Friedrich Hardt den Haushaltsnachtrag und gedenkt des verstorbenen Abgeordneten Heinz Engelke (SPD/Stapelfeld), für den als Nachfolgerin Margrieta Reichert (Großhansdorf) eingeführt wird. Der Kreispräsident gratuliert Reinfelds Bürgervorsteher Claus Slama und den Amtsvorstehern Hans Dreher (Barsbüttel) und Alfred Relling (Bünningstedt), welche die Freiherr-vom-Stein-Medaille erhalten haben.