Mediendatenbank

5. Verwaltung und Verwaltungsorgane // 5.1 Kreis Stormarn // 5.1.4 Kreistag, Kreisausschüsse

CDU: Mit sachlicher Politik ist mehr zu erreichen

Wilfried Busch, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion und ehrenamtlicher Kreisrat, geht beim Rückblick auf die bereits vergangenen ersten zwei Jahre der vierjährigen Legislaturperiode des Kreistages auf die vorsichtige Finanzpolitik seiner Fraktion, dass nach der Erweiterung und Modernisierung des Kreisaltenheimes in Ahrensburg auch das Reinfelder Heim verbessert werden muss, die Beteiligung des Kreises an der Klärschlammbehandlung in Reinfeld, Bad Oldesloe und Ahrensburg, die Einleitung der Untersuchung der Altmülldeponien, den Kreiszuschuss zum Bau von Feuerwehrgerätehäusern und den Bau der beiden neuen Kreisgymnasien in Trittau und Bargteheide ein, die zum 1. Januar 1984 selbstständig geworden sind, wobei das hierfür als Finanzausgleich erhaltenden Geld auf einen Antrag der SPD hin für Energiesparmaßnahmen verwendet wird. Kreisrat Herbert Emmrich ergänzt zu Wilfried Buschs Hinweis, dass bei der Lernmittelbeschaffung für die kreiseigenen Schulen Einsparungen möglich waren, dass diese Posten um 25 Prozent gekürzt werden konnten, da die Schüler dank den Hinweisen von Lehrern und Schülern sorgsamer mit den Büchern umgehen. Finanzausschussvorsitzender Knud Nissen erklärt, dass der Kreis keine Kredite mehr aufnehmen und dafür seine Schulden weiter tilgen will und dass eine weitere Modernisierung des Kreiskrankenhauses durch einen angegliederten Neubau und den Anschluss an das Blockheizkraftwerk der Oldesloer Stadtwerke notwendig sei. Die CDU-Fraktion kritisiert die Arbeitsweise der "Grünen".

Signatur

V 100 / 65662

Datierung

27. April 1984

Name/ Fotograf/ Druckerei/ Seite

Seite: 17

Provenienz

Lübecker Nachrichten

Digitalisat öffnen

Wissen Sie mehr über diese Archivale? Dann teilen Sie Ihr Wissen gerne mit uns. Wir stellen es dann so schnell wie möglich allen zur Verfügung.

Wissen teilen