Mediendatenbank

Aufbau einer Elektrizitätsversorgung für den Kreis Stormarn aus der Überlandzentrale in Lübeck-Herrenwyk

Signatur

E 100 / 3

Datierung

1909 - 1911

Fototyp/ Umfang/ Maßstab

225 Blatt

Format/Band

Band 1

Enthält/Darin

Enthält u.a.: Lieferbedingungen von Zweckverbands-Elektrizitätswerk der Orte Stellau, Stapelfeld, Braak, Papendorf, Kronshorst, Stemwarde, Willinghusen, Langelohe, o.D.; Hanseatische Siemens-Schuckert Werke an Ingenieur Emil Pein wegen Ausdehnung des Versorgungsbezirks der Überlandzentrale Lübeck auf Stormarn, 1909; Fragebogenaktion an Gemeinden hinsichtlich Ermittlung von Stromverbrauch, 1910; Kreisblatt für Stormarn 1. April 1910, Bekanntmachung Fragebogenaktion wegen Überlandzentrale; Schriftverkehr Hanseatische Siemens-Schuckert Werke und Landrat Joachim von Bonin wegen Einbeziehung sämtlicher Stormarner Gemeinden in Fragebogenaktion, April 1910; Sammelbogen zur Fragebogenaktion, 1910; Separat-Verhandlungen von Hanseatische Siemens-Schuckert Werke mit Stadt Bad Oldesloe, April, Mai 1910; Vorhaben der Gemeinde Stellau zur Errichtung eines eigenen Elektrizitätswerks, 1909; Vorhaben der Gemeinden Bergstedt, Hoisbüttel, Tanstedt, Wilstedt zur Errichtung eines eigenen Elektrizitätswerks, Mai 1910; Vorhaben der Gemeinden Fischbek, Neritz und Elmenhorst zur Errichtung eines eigenen Elektrizitätswerks, Januar 1911; Vorhaben der Gemeinden Jersbek, Langereihe und Klein Hansdorf zur Errichtung eines eigenen Elektrizitätswerks, Januar 1911; Vorhaben der Gemeinde Trittau zur Errichtung eines eigenen Elektrizitätswerks, September 1911; Hinweis auf Verhandlungen der Gemeinden Bergstedt und Meiendorf mit auswärtigem Stromversorger, November 1911; Mitteilungen aus Reinfeld, Ahrensburg, Alt-Rahlstedt, Bargteheide, Barsbüttel, Lemsahl-Mellingstedt, Neuhof, Poppenbüttel, Reinbek, Schiffbek über Stromkosten beim lokalen Elektrizitätsversorger, 1911; Landwirtschaftlicher Kreisverein Versammlung und Resolution wegen Elektrizitätsversorgung, 14. Januar 1901; Schriftverkehr zwischen Landrat Joachim von Bonin und Landräten von Kreis Segeberg und Kreis Herzogtum Lauenburg wegen Zusammenarbeit bei Elektrizitätsversorgung, 1910; Hanseatische Siemens-Schuckert Werke an Landrat Joachim von Bonin wegen Preisgestaltung Strombezug, 24. März 1910; Bekanntmachung einer unparteiischen Beratungsstelle für elektrische Anlagen durch Verbund der schleswig-holsteinischen landwirtschaftlichen Genossenschaften e.V., Juni 1910; Gutachten mit Tabellen von Ingenieur Emil Sinell über das Projekt einer elektrischen Stromversorgung für den Kreis Stormarn, 20. November 1911; Ankündigung zu Vortrag von Emil Sinell über Anschluss an Überlandzentrale Lübeck bei Kreistag am 20. Dezember 1911; Bericht über den Stand der Frage, betreffend den Anschluss des Kreises Stormarn an die Überlandzentrale Lübeck, Abdruck aus Wandsbecker Bote vom 24. Dezember 1911; Stromlieferungsvertrag zwischen Harbker Kohlewerke AG und Überlandzentrale Weferlingen und Umgegend eGmbH, 27. Februar 1909; Stromlieferungsvertrag Landkreis Krefeld und Rheinisch-Westfälisches Elektrizitätswerk AG, 20. Februar 1906; Sitzungsbericht der Stadt Koblenz wegen Errichtung einer Überlandzentrale, 8. April 1910; Deutscher Landwirtschaftsrat, Abhandlung "Elektrizität im Dienste der Landwirtschaft", 1909; Zeitungsartikel, o.D.; Artikel von Gustav Fischer "Sollen kleine Überlandzentralen gebaut werden?" in Maschinen-Zeitung, Beilage zu Illustrierte Landwirtschaftliche Zeitung vom 1. April 1910; Zeitungsartikel "Der Kreis Herzogtum Lauenburg und die Überlandzentralen", 14. April 1910; Artikel "Die Bedeutung der Wasserkräfte für Überland-Zentralen", Sonderabdruck aus Nr. 86 des "Tags" vom 14. April 1910.