Mediendatenbank

Rahn, Gebhard; Rahn, Renate

Signatur

S 100 / 57

Alte Archiv-Signatur

1997/13

Datierung

5. November 1997

Name/ Fotograf/ Druckerei/ Seite

Norbert Fischer (Interviewer), Gebhard Rahn (Interviewter), Renate Rahn (Interviewer)

Fototyp/ Umfang/ Maßstab

65''01'

Format/Band

Tonkassette

Im Findbuch anzeigen Original öffnen

Wissen Sie mehr über diese Archivale? Dann teilen Sie Ihr Wissen gerne mit uns. Wir stellen es dann so schnell wie möglich allen zur Verfügung.

Wissen teilen

Enthält/Darin

Gebhard Rahn und Renate Rahn erzählen wie sie nach Stellau in Stormarn zogen und beschreiben ihre ersten Eindrücke. Sie sprechen kurz von den Kontakten zu anderen Bewohnern sowie Feste und Feiern in Stellau. Es werden Bezugsort für Beide genannt und sie erzählen von ihrer Orientierung zum Einkaufen nach Hamburg und Rahlstedt. Es wird über den Zuzug und die Veränderungen in Stellau gesprochen. Über die wenigen Ausflüge innerhalb Stormarns und den asphaltierten Radwanderweg wird geredet. Beide sprechen über ihr durch die Stormarner Kultur- und Geschichtstage verändertes Verhältnis zu Stormarn, zu Reinbek und Schleswig-Holstein. Sie berichten von ihrer Grundstückssuche, Hausbau und ihrem Umzug nach Siek in den späten 1970er Jahren. Hr. und Fr. Rahn beschreiben das Erscheinungsbild von Siek bei ihrem Einzug und den wenigen Veränderungen in ihrer Siedlung. Über das neu entstandene Gewerbegebiet Sieks und die daraus entstehenden Veränderungen sowie über ein kurzlebiges Bordell wird kurz geredet. Die weiteren Veränderungen in Siek und in Stormarn werden von Beiden benannt. Über das veränderte Einkaufsverhalten von Hr. und Fr. Rahn ab ihrer Rentenzeit und ihre veränderten Beziehungen zu Hamburg wird berichtet. Über die Verkehrsanbindungen in Stellau und Siek wird geredet. Die Veränderungen des Verkehrsaufkommens und der Verkehrssituation in Hamburg wird gesprochen. Hr. Rahn spricht von seiner Tätigkeit als Kameramann für die Firma Windrose, Peter von Zahn und später für die Firma Polymedia als Produktionsleiter.