Mediendatenbank

[Name maskiert] (3) (Teil 1)

[Name maskiert] erzählt von ihrem 40. Geburtstag. Es wird über [Name maskiert] und Fr. Gaedes Geschenke geredet. Fr. Gaede spricht über die Bedeutung des Geburtstages und die mögliche Veränderungen in [Name maskiert] 40zigern. Fr. Gaede schildert einen typischen Tages- und Wochenablauf. Dabei kommt sie auch auf ihre neuaufgenommene Tätigkeit bei einer älteren Dame zu sprechen. Die Jobsituation ihres Ehemannes wird ebenfalls angesprochen. Fr. Gaede spricht über ihren Sohn und die Veränderungen in der Beziehung zwischen beiden. Es wird auch das Verhältnis zu ihrer Tochter und der gegenseitigen Umgang erörtert. Fr. Gaede formuliert ihre Vorstellungen einer guten Mutter - Tochter Beziehung und kommt auf die Beziehung zu ihrer eigenen Mutter zu sprechen. Der Konfirmandenunterricht der Tochter wird erwähnt. Es werden bisherige Überlegungen für ihre berufliche Zukunft erläutert. Es wird über die Schule der Kinder und Fr. Gaedes Aufgaben als Eltervertreterin geredet. Die Bedingungen des Schulbesuches der Kinder werden beschrieben. Fr. Gaede berichtet von ihrer Angst, alleine nachts und im Dunkel nach draußen zu gehen und die diesbezüglichen Regelung für ihre Kinder. Fr. Gaede spricht etwas über ihren Gesundheitszustand und chronischen Behandlungen. Fr. Gaede erzählt von einem Urlaub in [Name maskiert] Bundesländer und ihren Erfahrungen und ihrer daraus resultierenden Einstellung. (Fortsetzung Teil 2 bei S100/149)

Signatur

S 100 / 148

Alte Archiv-Signatur

Gaede 1998 Teil 1

Datierung

1998

Name/ Fotograf/ Druckerei/ Seite

Heike Uhlenbrok (Interviewerin), Marion Gaede (Interviewte)

Fototyp/ Umfang/ Maßstab

42''51'

Format/Band

Tonkassette

Diese Archivalie ist nicht online verfügbar. Bitte kontaktieren Sie das Kreisarchiv.

Wissen Sie mehr über diese Archivale? Dann teilen Sie Ihr Wissen gerne mit uns. Wir stellen es dann so schnell wie möglich allen zur Verfügung.

Wissen teilen