Mediendatenbank

Gefundene Archivalien: 362 · Seite 2 von 13 · Suche zurücksetzen

11. Kultur // 11.14 Kulturstiftung Stormarn

Kulturstiftung soll das kulturelle Erbe sichern

Signatur

V 100 / 66836

Datierung

14. Dezember 1984

Name/ Fotograf/ Druckerei/ Seite

Seite: 17

Provenienz

Lübecker Nachrichten

Im Findbuch anzeigen Original öffnen

Wissen Sie mehr über diese Archivale? Dann teilen Sie Ihr Wissen gerne mit uns. Wir stellen es dann so schnell wie möglich allen zur Verfügung.

Wissen teilen

Enthält/Darin

Landrat Hans-Henning Becker-Birck initiiert die Gründung der "Kulturstiftung Stormarn" durch die Kreissparkasse, welche die Stiftung mit einem Grundkapital ausstattet und Ziel der neuen Stiftung, deren Kuratorium als Vorsitzender der Landrat, als stellvertretender Vorsitzender der Kreissparkassendirektor Hans Lukas sowie Kreispräsident Hubert Priemel, Harald Friedrich, Marliese Alfken, Herbert Emmrich, Justizminister Henning Schwarz und der Reinbeker Pharma-Produzent Kurt Herrmann angehören, ist die Förderung von Heimatpflege, Heimatkunde, Naturschutz, Landschaftspflege, Jugendpflege und Sport, wobei Burkhard von Hennigs, der Leiter des Amtes für Denkmalspflege erklärt, dass hier dringender Handlungsbedarf vorliegt, da auf kulturellem Gebiet vieles liegengeblieben sei und als erste Handlung der jungen Stiftung leistet sie einen Zuschuss zum Ankauf des Atlas von Danckwerth-Meyer, der mit Hilfe einer weiterer Spende eines Hoisdorfer Unternehmers vom Kreis für 18000 DM erworben wird und laut Kreiskulturreferent Johannes Spallek ist dieser, durch den Husumer Casper Danckwerth geschaffene und durch Johann Meyer mit Karten versehene Atlas aus dem 17. Jahrhundert, das erste umfassende Kartierungswerk Schleswig-Holsteins und weiter wird die Stiftung eine filmische Dokumentation über die Restauerierung des Schlosses Reinbek finanzieren